Discom B.V. logo
Sprache auswählen
Home Referenzen Das vyborg projekt

Das Vyborg-Projekt

Das Vyborg-Projekt Dieses Projekt ist durch die Zusammenarbeit zwischen JSC Zeppelin Russland und Discom B.V zustande gekommen. Discom B.V. liefert Auspuffschalldämpfer an Zeppelin Russland. Neben der Lieferung von Gütern unterstützen wir Zeppelin Russland beim Engineering und der Entwicklung idealer Auspuffsysteme in Bezug auf:
• Den maximal zur Verfügung stehenden Platz
• Lärmbedingungen und den zulässigen Gegendruck
• Regelwerk in Bezug auf den Funkenschutz und die RMRS-Zertifizierung
• Verwendete Materialien in Relation zur Verwendung und Temperatur
• Einfache Montage
• Logistische Dienstleistung (Lieferung Seattle)
Die Herausforderung in diesem Projekt war ein maximaler Gegendruck in Kombination mit Funkenschutz und einer Zwischenschalterdämpfung von 35 dB (A).
Durch unsere Ingenieure wurde ein Dämpfer des Typs MAF 35-1-NB750-SP1 selektiert. Dieser Dämpfer ist nahezu komplett aus Standardkomponenten zusammengesetzt, wodurch Discom B.V. dem Kunden ein interessantes Preis-Leistungsverhältnis anbieten kann. Der Funkenschutz in diesem Dämpfer hat den Typ ‚C’. Dieser zentrifugale Funkenschutz wurde einem umfangreichen Test unterzogen und besitzt eine Typengenehmigung für die meisten vorkommenden zertifizierten Instanzen, u. a. Germanischer Lloyds, Det Norske Veritas, Russian River Register, Russian Maritime Register of Shipping und ATEX.
Auch die Stützen dieser Dämpfer wurden unter Berücksichtigung der Einbaumöglichkeiten von Discom B.V. entwickelt. Auf Wunsch erteilen wir gerne Beratung in Bezug auf die Verwendung von Schwingungsdämpfern und führen Kräfteberechnungen an den Stützpunkten durch.

Mehr Referenzen‣